Gemeinde Taufkirchen

Seitenbereiche

Navigationshilfe

Volltextsuche

Liebe Taufkirchnerinnen und Taufkirchner, sehr geehrte G├Ąste und Besucher,

Ullrich Sander, Erster B├╝rgermeister
Ullrich Sander, Erster B├╝rgermeister

in den n├Ąchsten vier Jahren steht in unserem Land jedes Jahr eine Wahl an, die Bundestagswahl in wenigen Tagen in diesem Jahr, 2018 die Landtagswahl, danach die Europawahl und die Kommunalwahl. Die Politikverdrossenheit der Bev├Âlkerung sorgt vielfach f├╝r ungl├Ąubiges Staunen, weil Wahlbeteiligungen oft weit unter der 50%-Marke liegen. Wenn sich eine Mehrheit dann f├╝r Kandidaten oder Parteien ausgesprochen hat und diese 50% der Stimmen erhalten haben, hei├čt das unterm Strich eine Zustimmung von lediglich einem Viertel der Wahlberechtigten.

Wir sollten uns gl├╝cklich sch├Ątzen, dass wir w├Ąhlen D├ťRFEN. Dieses Recht auszunutzen, sollte uns ein Antrieb ein, wo auch immer das Kreuz hin gemacht wird. Und bei der Gestaltung dieser Wahlfreiheit helfen viele Institutionen, angefangen bei unserer Volkshochschule, die z. B. mit der S├╝ddeutschen Zeitung eine Podiumsdiskussion mit Kandidaten f├╝r den Bundestag im Ritter-Hilprand-Hof organisiert. Die Medien bieten M├Âglichkeiten, sich ├╝ber die Programme der Parteien zu informieren und als Hilfe f├╝r die W├Ąhler ist ein Online-Tool im Internet Ende August gestartet worden, dass bereits in den letzten Jahren sehr viel Zuspruch erhielt. Der Wahl-O-Mat 2017.

Welche Meinung Sie auch immer haben, nutzen Sie die M├Âglichkeiten sich mit anderen auszutauschen, es ist die Gelegenheit der freien Meinungsbildung und eine wesentliche Eigenschaft unseres sozialen Miteinanders und die Chance, sich mit unserer Demokratie auseinander zu setzen. Ohne Ideen einen Raum zu geben, ohne die M├Âglichkeit diese zu ├Ąu├čern und diese mit anderen zu diskutieren, fehlt die Chance, sich mit diesen anderen zu einigen, einen gemeinsamen Weg zu finden und dann bleibt die Demokratie auf der Strecke.

Beteiligen Sie sich an der Wahl. Wenn Ihnen der Weg ins Wahllokal zu beschwerlich ist oder zu viel Zeit raubt, beantragen Sie Briefwahlunterlagen und f├╝llen den Stimmzettel in aller Ruhe zu Hause aus. Dies ist auch die Gelegenheit, um trotz Abwesenheit von zu Hause an der Wahl teilzunehmen. Auf unseren Internetseiten haben Sie die M├Âglichkeit, die Briefwahlunterlagen online zu bestellen.

In diesem Sinne w├╝nsche ich Ihnen, dass Sie das Passende f├╝r sich finden.

Herzlichst Ihr Erster B├╝rgermeister

Ullrich Sander

Ortsplan Taufkirchen

Zum Kommunalen Informationssystem

Im Ortsplan finden Sie weitere Informationen zu Taufkirchen

  • Ich hab da was...
  • Taufkirchner Firmen suchen Dich!

Aktuelle Nachrichten aus der Gemeinde