Gemeinde Taufkirchen

Seitenbereiche

Navigationshilfe

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 76 "Am Riegerweg"

B-Plan Riegerweg

Der Gemeinderat Taufkirchen hat beschlossen im Bereich „Am Riegerweg“ einen Bebauungsplan aufzustellen. Ziel des Bebauungsplanes ist die Festsetzung eines Sondergebietes (SO) mit der Zweckbestimmung „Wohnen und großflächiger Einzelhandel“ und eines allgemeinen Wohngebietes (WA). Der Gemeinderat Taufkirchen hat in seiner Sitzung am 23.02.2017 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 76 „Am Riegerweg“ gebilligt. Der Entwurf inkl. Begründung und Umweltweltbericht sowie die bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen nun in der Zeit vom 07.03.2017 bis 11.04.2017 im Rathaus der Gemeinde Taufkirchen, Köglweg 3, 82024 Taufkirchen, Zimmer Nr. 205, 2. Obergeschoss, während der allgemeinen Öffnungszeiten öffentlich aus und können von jedermann eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist haben Sie die Möglichkeit, eine Stellungnahme zur Planung schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde einzureichen. Folgende Dokumente stehen jeweils als PDF-Datei zum Download bereit:

weiter zum B-Plan...

weiter zur Begründung...

weiter zum Umweltbericht...

weiter zur Verkehrsuntersuchung...

weiter zum Schalltechnischen Gutachten...

weiter zur Auswirkungsanalyse...

weiter zur speziellen artenschutzrechtliche Prüfung (saP)...

weiter zum Ausgleichskonzept Fl. Nr. 1572...

weiter zum Ausgleichskonzept Fl. Nr. 2184...

Nach oben

Festsetzung des Überschwemmungsgebietes am Hachinger Bach

Bild Hachinger Bach

Das Landratsamt München hat eine Verordnung zur Festsetzung des Überschwemmungsgebietes am Hachinger Bach auf dem Gebiet der Gemeinden Neubiberg, Unterhaching, Taufkirchen und Oberhaching erlassen.

Die Überschwemmungsgebietsverordnung des Landkreises München vom 06.10.2015 sowie die der Festsetzung zugrunde liegenden Planunterlagen können während der allgemeinen Öffnungszeiten im Rathaus der Gemeinde Taufkirchen, Köglweg 3, 82024 Taufkirchen, Zimmer 205 eingesehen werden.

Ob sich ein Grundstück im festgesetzten Überschwemmungsgebiet befindet, können Sie auch im „Informationsdienst Überschwemmungsgefährdete Gebiete“ (IÜB) unter www.iug.bayern.de überprüfen.


Weitere Informationen