Gemeinde Taufkirchen

Seitenbereiche

Navigationshilfe

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

ZWECKVERBAND ZUR ABWASSERBESEITIGUNG IM HACHINGER TAL

├ťber uns

Der Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Hachinger Tal wurde am 17.05.1961 von den Gemeinden Oberhaching, Taufkirchen und Unterhaching gegr├╝ndet. Ihm wurde die Aufgabe ├╝bertragen, im Bereich seiner Verbandsgemeinden eine zentrale Abwasserbeseitigung unter Anschluss an das Entw├Ąsserungsnetz der Landeshauptstadt M├╝nchen zu planen, durchzuf├╝hren und hierzu die erforderlichen Hauptsammler, Ortskan├Ąle und Grundst├╝cksanschl├╝sse im ├Âffentlichen Bereich zu errichten, zu betreiben, zu unterhalten und zu erneuen.

Verbandssatzung...

Organe des Zweckverbandes...

Der Zweckverband ist nur f├╝r die Kan├Ąle im ├Âffentlichen Bereich und nur f├╝r die Ableitung des Schmutzwassers zust├Ąndig. Das Niederschlagswasser ist auf dem Grundst├╝ck zu versickern, auf dem es anf├Ąllt. Verantwortlich ist der jeweilige Grundst├╝ckseigent├╝mer.

Der Zweckverband ist rechtlich selbst├Ąndig. Er ist eine K├Ârperschaft des ├Âffentlichen Rechts mit Sitz in der Gemeinde Taufkirchen. Das Benutzungsverh├Ąltnis ist durch Satzung geregelt.

Entw├Ąsserungssatzung (EWS)...

Finanzen

Der Zweckverband finanziert sich ausschlie├člich ├╝ber Geb├╝hren und Beitr├Ąge. ├ťber die Geb├╝hr wird der laufende Unterhalt und ├╝ber den Beitrag die Investitionskosten refinanziert. Die Abwassergeb├╝hr betr├Ągt derzeit 2,20 ÔéČ/m┬│. Sie wird j├Ąhrlich von den Mitgliedsgemeinden (Wasserwerk) abgerechnet und an den Zweckverband weitergeleitet. Der Herstellungsbeitrag wird nach der zul├Ąssigen Geschossfl├Ąche berechnet. Der Beitragssatz betr├Ągt 20,50 ÔéČ/m┬▓.

Beitrags- und Geb├╝hrensatzung der Entw├Ąsserungssatzung (BGS/EWS)...

Nach oben

Abzug von Gartengie├čwasser

Die Abwassermenge bemisst sich i.d.R. nach dem Frischwasserverbrauch. Soweit durch die Gartenbew├Ąsserung Wassermengen auf dem Grundst├╝ck verbraucht und nicht in den Kanal eingeleitet werden, hat der Geb├╝hrenpflichtige die M├Âglichkeit, einen Abzug geltend zu machen. Der Nachweis der verbrauchten Wassermengen obliegt dem Geb├╝hrenpflichtigen. Er ist durch geeichte Wasserz├Ąhler zu f├╝hren.

Antrag auf Gartenwasserabzug...

Merkblatt f├╝r den Einbau von Gartenwasserz├Ąhlern...

Grundst├╝cksentw├Ąsserung

Jedes Grundst├╝ck, das an die Entw├Ąsserungseinrichtung angeschlossen wird, ist vorher vom Grundst├╝ckseigent├╝mer mit einer Grundst├╝cksentw├Ąsserungsanlage zu versehen. Diese ist nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik herzustellen, zu betreiben, zu verbessern, zu erneuern, zu ├Ąndern, zu unterhalten, stillzulegen oder zu beseitigen. Die Grundst├╝cksentw├Ąsserungsanlage sowie Arbeiten daran d├╝rfen nur durch fachlich geeignete Unternehmer ausgef├╝hrt werden.

Bevor die Grundst├╝cksentw├Ąsserungsanlage hergestellt oder ge├Ąndert wird, ist dem Zweckverband ein Entw├Ąsserungsplan in vierfacher Fertigung einzureichen. Dabei sind die Ausf├╝hrungen im nachstehenden Merkblatt zu beachten. Zudem m├╝ssen dem Zweckverband Arbeiten an der Grundst├╝cksentw├Ąsserungsanlage sp├Ątestens 3 Tage vorher schriftlich angezeigt werden. Bitte verwenden Sie hierf├╝r das nachstehende Formular.

Merkblatt zur Anfertigung von Entw├Ąsserungspl├Ąnen...

Arbeitsanmeldung f├╝r Tiefbaufirmen...

Brosch├╝re - Informationen zur Abwasserbeseitigung..

F├╝r den Zustand der Grundst├╝cksentw├Ąsserungsanlage und des Grundst├╝cksanschlusses im privaten Bereich ist der Grundst├╝ckseigent├╝mer verantwortlich. Beide sind so zu betreiben, dass sie funktionsf├Ąhig und dicht sind. Dem Grundst├╝ckseigent├╝mer obliegt daher die Verpflichtung regelm├Ą├čig, d.h. sp├Ątestens alle 20 Jahre, die Dichtheit zu pr├╝fen. Sollten dabei M├Ąngel festgestellt werden, steht Ihnen der Zweckverband bei Bedarf gern beratend zur Seite. Im ├ťbrigen verweisen wir auf die Ausf├╝hrungen in der o.g. Brosch├╝re.

Nach oben

Kanalreinigung

Durch die Ableitung des Schmutzwassers kommt es in den Kan├Ąlen zu Ablagerungen, die zu Betriebsst├Ârungen - insbesondere R├╝ckstau - f├╝hren k├Ânnen oder Sch├Ąden an den Leitungen verursachen. Es ist deshalb notwendig, die Kan├Ąle regelm├Ą├čig zu reinigen.

Mit der Durchf├╝hrung dieser Arbeiten wurde die Firma K. Oberreiter GmbH aus T├Âging beauftragt.

Bild Fahrzeug Firma Oberreiter

Sie ist vom Fr├╝hjahr bis Herbst im gesamten Verbandsgebiet unterwegs. F├╝r die Kanalreinigung m├╝ssen die Sch├Ąchte im Stra├čenbereich ge├Âffnet werden und das Saug- und Sp├╝lfahrzeug muss dicht an diese heranfahren. Dadurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wir versuchen diese weitestgehend zu vermeiden und bitten um ihr Verst├Ąndnis.

Durch die Reinigung entsteht im Kanal ein erh├Âhter Luftdruck, der sich in der Stra├če ├╝ber die Schachtdeckel und auf den Grundst├╝cken ├╝ber die Revisionssch├Ąchte und die Hausentl├╝ftung abbaut. Sollten Sie in diesem Zusammenhang bemerken, dass Wasser aus der Toilette, Bodenabl├Ąufe oder Waschbecken austritt, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Nach oben

Kanalinspektion

Zur Wartung der Kan├Ąle geh├Ârt neben der Reinigung auch eine regelm├Ą├čige ├ťberpr├╝fung. Der Zweckverband hat hierf├╝r ein eigenes TV-Fahrzeug im Einsatz, das in der Regel mit einem Sp├╝lfahrzeug der Firma Fink unterwegs ist. Denn bevor die Kan├Ąle inspiziert werden k├Ânnen, m├╝ssen sie gr├╝ndlich gereinigt werden.

  • Einsatzwagen Zweckverband
  • Fahrzeug Fa. Fink
  • Arbeitsmaterial zur Kanalreinigung
  • Arbeitsmaterial zur Kanalinspektion

Da die Fahrzeuge ebenfalls dicht an die Sch├Ąchte im Stra├čenbereich heranfahren m├╝ssen, kann es auch durch die TV-Untersuchung zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wir bitten hierf├╝r um Verst├Ąndnis.

Betriebsst├Ârungen / Verstopfung

Sollte sich aufgrund einer Betriebsst├Ârung bzw. Verstopfung im Kanal das Abwasser bis in ihr Geb├Ąude zur├╝ckstauen, dann w├Ąhlen Sie die Nummer 089 / 61 55 90 55. Neben den Mitarbeitern des Zweckverbands wird sich, auch au├čerhalb unserer Sprechzeiten, die Firma Fink aus Taufkirchen um Ihr Problem k├╝mmern.

Fahrzeug der Fa. Fink

Nach oben

Weitere Informationen

Ihr Kontakt zum Zweckverband

Gesch├Ąftsstelle

Rotwandweg 16

82024 Taufkirchen

Tel: 089 / 615590-3

Fax: 089 / 615590-59
 

Gesch├Ąftsleiter

Franz Schmucker

Rotwandweg 16

82024 Taufkirchen

Tel: 089 / 615590-40

Fax: 089 / 615590-59

E-Mail senden

 

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag bis Donnerstag 13.00 bis 16.00 Uhr

au├čerhalb der Sprechzeiten:

 

NOTRUF: 089 / 61559055